ONLINE BUCHEN
Anreise
Abreise
Erwachsene

Die zweiten St. Moritz Sessions mit Kosta Murkudis, Haw-Lin und Reto Grond

St. Moritz, 17. März 2014 – Zwischen dem 10. und 17. April finden die zweiten St. Moritz Sessions im Hotel Schweizerhof statt. Mit dem deutschen Designer Kostas Murkudis und dem Design / Fotografie Team Haw-Lin nehmen auch in diesem Jahr international renommierte Künstler an dem Artists in Residence Programm des Vierstern Superior Hotels teil, die in ihren Metiers Maßstäbe setzen. Gleichzeitig wird durch die Teilnahme des Bildhauers Reto Grond aus St. Moritz die Einbindung lokaler Künstler weiter voran getrieben. Redesign St. Moritz
<< Previous Next >>

Im zweiten Jahr steht Design im Mittelpunkt der St. Moritz Sessions: Was passiert, wenn ein international renommierter Modedesigner, ein Fotograf aus Hawaii, ein Grafikdesigner aus Berlin und ein Bildhauer aus St. Moritz eine Woche gemeinsam im Engadin arbeiten? Wie verändern sich die Arbeiten von Künstlern im Austausch miteinander unter dem Einfluss einer aussergewöhnlichen Umgebung wie der in St. Moritz? Eine Antwort darauf wird die Work in Progress Schau zum Abschluss des einwöchigen Aufenthalts am 17. April im Schweizerhof geben, zu der wir Sie herzlich einladen. Gerne können sie im Vorfeld Interviewtermine mit den Künstlern vereinbaren.

Die Teilnehmer
Kostas Murkudis erweckte nach seiner Arbeit für Helmut Lang in New York die Traditionsmarke Schiesser zu neuem Leben bevor er mit seinem eigenen Label seine radikale Vision von Mode verwirklichte.
Haw-Lin besteht aus den beiden Grafikdesignern und Fotografen Jacob Klein und Nathan Cowen, die sich während ihrer Arbeit in der Berliner Agentur „Hort“ kennenlernten und kurz darauf selbstständig machten. Seit dem haben Sie durch ihre vielseitigen Arbeiten für Fashionlabels, Zeitschriften und Künstler für Aufmerksamkeit gesorgt: Mittlerweile gehört ihr Blog www.haw-lin-services.com zu den meistbesuchten Design Websites weltweit.
Der Bildhauer Reto Grond ist durch seine außergewöhnlichen Arbeiten aus Holz, Stein und Eis zu einer festen Größe der Engadiner Kunstwelt geworden. Durch die unterschiedlichen Materialien und Sujets seiner Arbeiten eröffnet er immer wieder einen neuen Blick auf die einzigartige Welt des Engadin mit seiner eindrucksvollen Landschaft und einzigartigen Geschichten.

Ein Hotel und drei Künstler
Im Rahmen der „St. Moritz Sessions“ gibt das Hotel Schweizerhof St. Moritz aussergewöhnlich kreativen Vertretern aus verschiedenen Disziplinen wie Musik, Lyrik, Malerei, Design und Fotografie in regelmässigen Abständen die Möglichkeit, als Artists in Residence eine Woche im Engadin zu verbringen. Der künstlerische Fokus liegt dabei auf modernen Kunstformen. Während der Zeit ihres Aufenthalts entstehen so zeitgenössische Arbeiten, die  das traditionsreiche Hotel und die eindrückliche Landschaft von St. Moritz einbeziehen. In diesem besonderen Verhältnis zwischen Tradition und Moderne spiegelt sich nicht zuletzt der Reiz des Schweizerhofs selbst. Den Abschluss jeder Session bildet eine Werkschau in Form eines eintägigen Events, zu dem Interessierte genauso herzlich eingeladen sind, wie die Besucher des Hotels selbst.

Weitere Informationen finden Sie unter: St. Moritz Sessions

Pressekontakt:
Amt für Ideen - Moritz Micalef
Tel.: 0049 (0)30 68 00 78 38
Mob.: 0049 (0)152 33 70 24 14
Mail: micalef@amt-fuer-ideen.de

publiziert: 18.03.2014
Angebote
AKTUELL
Webcam St.Moritz
Schweizerhof video


Wetter
SHOW!