ONLINE BUCHEN
Anreise
Abreise
Erwachsene

Ein Traum aus Pulverschnee

Viel Neuschnee auf Corvatsch und soft gel viagra tablets Corviglia, etwas weniger auf Motta Naluns, wenig in Samnaun. Schlag auf Schlag öffnen nun die Skigebiete ihre Pisten für die Schneesport-Begeisterten. So am 17.11. der Corvatsch und am 24.11. die Corviglia. Die Pistenverhältnisse sind ideal.
<< Previous Next >>

Für eine gute, kompakte Piste sollte der Boden gefroren sein, dann muss es regnen und name brand cialis anschliessend schneien. Dank dieser Kombination können die Skigebiete Corvatsch, Corviglia/Marguns, Diavolezza und cialis overnight Lagalb optimistisch in die Wintersaison blicken. «Wir sind sehr zufrieden mit der Schneesituation», bestätigt Peter Däscher, Chef SOS der Corvatsch AG. Am Samstag kann bereits die oberste Piste, die Piste «Standard», ab Bergstation Corvatsch befahren werden. «Diese Piste konnte letztes Jahr erst kurz vor Weihnachten geöffnet werden, und da war sie nicht in einem solch guten Zustand wie jetzt», sagt Däscher.
Auch auf Corviglia/Marguns zeigt man sich zufrieden ob des Schneefalls der vergangenen zwei Wochenenden. «Es hat eine sehr gute Grundlage gegeben. Die oberen Pisten bei Glüna, Grischa oder Trais Fluors präsentieren sich bereits sehr schön», sagt Markus Meili, Geschäftsführer der St. Moritz Engadin Mountains AG. Beschneien konnte man auf Corviglia/Marguns ebenfalls schon viel. «Wir sind sehr gut im Programm», so Meili. Nur bei der Weltcup-Piste sei die Beschneiung aufgrund der Höhenlage und viagra alternative propecia free samples der älteren Beschneiungstechnologie nicht einfach. Die Pisten, welche für die Eröffnung bereit sein müssten, seien aber bereits eingewalzt und generic viagra online «parat».
Etwas weniger Schnee liegt im Skigebiet Motta Naluns in Scuol. «Je nach Lage und Exposition sind es zwischen 10 bis 40 Zentimeter», sagt Chasper Planta, Pisten- und Rettungschef der Bergbahnen Motta Naluns Scuol Ftan Sent AG. In den oberen Lagen über 2400 Metern habe es mehr als 40 Zentimeter Schnee gegeben. Beschneit werden konnte auf Motta Naluns bisher noch nicht sehr viel. Die Temperaturen seien grösstenteils noch zu hoch. Die Vorbereitungsarbeiten sind aber in vollem Gang. «Wir sind bereit für die Beschneiung und cialis 30 mg die Pistenpräparation und buy real viagra online without prescription warten nur noch auf kalte Temperaturen und best cialis price Naturschnee», so Planta. Da bei grossen Niederschlägen der Schnee sowohl von Norden als auch von Süden komme, sei das Skigebiet Motta Naluns schneesicher. Der Pistenchef zeigt sich deshalb zuversichtlich, dass Motta Naluns rechtzeitig auf die Saisoneröffnung am 8. Dezember bereit ist.
Auch Othmar Westreicher, Betriebsleiter der Anlagen und viagra sales in canada Pisten der Bergbahnen Samnaun AG, ist sich sicher, dass das Skigebiet seine Pisten rechtzeitig öffnen kann. Mit 20 bis 30 Zentimetern hat Samnaun aber nicht viel Schnee abbekommen. Auch die Beschneiung gehe nur zögernd vorwärts. «Es ist nicht kalt genug. Nachts geht es einigermassen, am Tag ist es zum Beischneien meistens zu warm», so Westreicher. Ein gutes Drittel des Skigebiets werde aber sicherlich zum Saisonstart am 23. November öffnen können.
Nach der Diavolezza startet der Corvatsch als nächstes Skigebiet in die Wintersaison. Ab Samstag offen sind die Luftseilbahn Surlej-Murtèl (1. Sektion), die Luftseilbahn Murtèl-Corvatsch (2. Sektion), der Skilift Mandra und free cialis die Sesselbahn Alp Surlej. Am 24. November folgt Corviglia/Marguns.


Autorin: Sarah Walker, Engadinerpost

publiziert: 24.11.2012
Angebote
AKTUELL
Webcam St.Moritz
Schweizerhof video


Wetter
SHOW!